02.07.2012

Sommersonnenwende 2012 in Schleswig Holstein

Wie jedes Jahr zu dieser Zeit gab es auch in diesem Jahr, am 21.06. die Sommersonnenwende. Die Tage werden wieder kürzer und der Sommer hat begonnen.

 

Aus diesem Anlass lud die Jugend für Pinneberg in Zusammenarbeit mit befreundeten Kameraden aus Ahrensburg und Steinburg am 23.06.2012 zur Sommersonnenwendfeier in Schleswig-Holstein ein. Trotz des unsicheren Wetters kamen etwa 130 Besucher. Viele nutzten die Feier um mit ihren Familien und Kindern einen schönen Tag zu verbringen., alte Kontakte zu pflegen, zu vertiefen oder einfach nur neue Leute kennen zu lernen

 
Bei Einzelspielen wie Sackhüpfen, Hufeisenwerfen oder Nägeleinschlagen konnten Groß und klein zeigen was sie können. Im Anschluss wurden Kraft und Schnelligkeit beim Tauziehen und Raufball unter Beweis gestellt. Natürlich durften auch die Kinder Tauziehen und haben gezeigt, dass in kleinen Körpern schon viel Kraft stecken kann.

 

Dem Beispiel der Sommersonnenwendfeier z.B. in Jamel und Eschede folgend wurden Kuchen und Salate als freiwillige Spende gern gesehen und wurden kostenlos verteilt. Natürlich durften auch Fleisch und Wurst nicht fehlen und zum Abend hin wurde der Grill angeheizt.

Um 20.00Uhr wurde es feierlich und ein Fackelzug zog zur Feuerstelle. Im Kreis dem Feuer umstellend wurden Redebeiträge über die Bedeutung des Sommersonnenwendfestes sowie einige kurze Verse die von verschiedenen Gästen zum Thema vorgetragen wurden gelauscht.

 

Nachdem alle Teilnehmer ihre Fackel dem Feuer geopfert hatten, endete der offizielle Teil der Feierlichkeit und Bier und Met wurden freigegeben.. Die Bänke wurden in die Nähe des Feuers gestellt und das Fest bei netten Gesprächen, viel Gelächter und guter Laune ausklingen lassen.

 

Die Jugend für Pinneberg bedankt sich bei allen die an der Organisation und Durchführung beteiligt waren, bei allen Kuchenspendern und bei allen, die die Sommersonnenwendfeier zu dem gemacht haben, was sie war.

So lasset uns denn an dem uralt heiligen Gebrauche der Sonnwendfeier festhalten. Das Sonnenwendfeuer aber sei uns die Loderglut, der wir alles undeutsche Wesen überweisen, auf dass sie es verzehre.



Gez. spence@jugendpinneberg.de


...zurück

 



Kurzmeldungen










 

 Mein-HH

  • deutsch, sozial & frei
  • Freie Kameraden |Pinneberg - Elbmarsch| Schenefeld, Halstenbek, Barmstedt, Uetersen, Tornesch, Elmshorn, Wedel, Quickborn, Bokel, Moorrege, Appen, Borstel, Rellingen