15.04.2012


Verfassungsschutzbericht Schleswig Holstein 2011/12

Im Osten geht die Sonne auf, im Westen geht sie unter, die eifrigen Geschichtsschreiber schreiben fleißig weiter...“ Dee Ex nationale Liedermacherin


Jedes Jahr aufs Neue freuen wir uns auf euer Gedicht. Gespannt warten wir auf eure Zeilen der Phantasie, die Sagen der Vergangenheit. Eure Zeilen machen Lust auf mehr. Teilweise hochgelobt, teilweise zu tiefst unterschätzt. Kein Wort der Einsicht, dass ihr keine Ahnung habt. 120 V-Leute in der NPD werden staatlich bezahlt um nicht existenzielle Straftaten existenziell zu machen. Das klappt weder in der NPD S-H noch bei den freien Kräften in S-H. !!!

Eure Unwissenheit sowie eure Machtlosigkeit, uns zu kriminalisieren drückt ihr dann so aus:


4.3 Pinneberg
In der Region Pinneberg gab es zumindest in der ersten Jahreshälfte noch Hinweise auf die Existenz einer organisierten rechtsextremistischen Szene. Neben der Beteiligung an einer anlässlich des 66. Jahrestages der Bombardierung der Stadt Dresden dort durchgeführten rechtsextremistischen Demonstration am 19. Februar war die als „Pinneberger Jugend“ bekannte Gruppe auch „vor Ort“ aktiv. Sie führte gemeinsam mit Vertretern des NPD-Bezirksverbands Westküste am 5. Februar in Pinneberg eine Kundgebung zum Thema „Keine radikalen Islamisten in Pinneberg“ durch. Vorangegangen war eine umfangreiche Berichterstattung der Medien über Islamisten in einer Pinneberger Moschee. Das Ziel war es, der Bevölkerung zu demonstrieren, dass sie nicht allein mit den Problemen von Überfremdung und zunehmender Verwahrlosung deutscher Werte und Normen seien. Die Verbindung zur NPD zeigte sich auch am 3. Oktober bei einer Kundgebung des Bezirksverbands Westküste, an der auch Mitglieder der Jugend Pinneberg beteiligt waren. Seit Ende des Jahres ist allerdings die Internetseite der „Pinneberger Jugend“ nicht mehr aufrufbar. Insofern ist auch die Situation in Pinneberg als exemplarisch für die Kurzlebigkeit rechtsextremistischer Personenzusammenschlüsse anzusehen.

Quelle: http://www.schleswigholstein.de/IM/DE/InnereSicherheit/Verfassungsschutz/Downloads/Verfassungsschutzbericht_2011__blob=publicationFile.pdf




Wir werden einen Teufel tun, Euch Antworten auf Eure Fragen zu geben!
Nur so viel:
WIR SIND NOCH DA!

So lange das Unrecht Recht bricht, so lange Widerstand notwendig ist, so lange IHR auf EUREN Sesseln sitzt, werden wir in Pinneberg auf der Straße sein.
VERLASST EUCH DRAUF!!!


 Gez. Spence@jugendpinneberg.de

 

...zurück


Kurzmeldungen










 

 Mein-HH

  • deutsch, sozial & frei
  • Freie Kameraden |Pinneberg - Elbmarsch| Schenefeld, Halstenbek, Barmstedt, Uetersen, Tornesch, Elmshorn, Wedel, Quickborn, Bokel, Moorrege, Appen, Borstel, Rellingen